grün = freie fahrt orange=dichter verkehr rot= Staugefahr  dunkelrot = Stau  schwarz = Sperrung 

Aktuelle Verkehrsinformationen Baden-Württemberg

Alle Meldungen Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg Pressemitteilungen Ministerium für Verkehr

  • Qualifizierungskurs "Geflüchtete zu Lokführern"
    am 19. Februar 2020 um 15:27
  • Elektrifizierung zwischen Albstadt und Sigmaringen: Planungs- und Finanzierungsverträge sind unterschrieben
    am 18. Februar 2020 um 09:00

    Der Landkreis und die Deutsche Bahn haben einen Vertrag über die Planung der Elektrifizierung der Zollernalbbahn von Albstadt nach Sigmaringen geschlossen. Mit dem Land schloss der Landkreis zudem einen Finanzierungsvertrag ab.

  • Reaktivierung des Schienenverkehrs nach Calw kommt
    am 17. Februar 2020 um 10:41

    Der Bahnverkehr zwischen Calw und Weil der Stadt kann künftig wieder fließen. Der Weg für die S-Bahn-Verlängerung über die Verbandsgrenze hinaus bis nach Calw ist nun frei.

  • Fahrradnovelle der StVO beschlossen – Land fordert weitere Schritte
    am 14. Februar 2020 um 15:15

    Baden-Württemberg hat sich zum Ziel gesetzt, den Radverkehrsanteil bis 2030 zu verdoppeln. Um dieses Ziel zu erreichen, ist ein Rechtsrahmen erforderlich, der ein besseres Miteinander im Verkehr unterstützt. Eine entsprechende Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) wurde im Bundesrat beschlossen.

  • Land fördert Initiative RadKULTUR 2020 in 13 Kreisen und Städten
    am 14. Februar 2020 um 14:00

    13 Landkreise und Städte machen 2020 bei der Initiative RadKULTUR des Landes Baden-Württemberg mit, so viele wie noch nie. Dazu stellt das Land eine Summe von gut 400.000 Euro zur Verfügung. „Nachhaltige Mobilität beginnt zwar im Kopf, muss dann aber auch in die Beine gehen“, so Verkehrsminister Winfried Hermann am 14. Februar 2020 in Stuttgart. „Wir investieren Millionen in bessere Radwege und mit der Initiative RadKULTUR werben wir fürs Radfahren: So können die Bürgerinnen und Bürger vor Ort erfahren, dass Radfahren Spaß macht und Bewegung guttut.“

  • Land setzt sich im Bundesrat für mehr Geld für den regionalen Schienenverkehr ein
    am 14. Februar 2020 um 13:00

    Die Mittel für den regionalen Bahnverkehr müssen nach den Worten des baden-württembergischen Verkehrsministers Winfried Hermann deutlich erhöht werden, um mehr Menschen zum Umstieg vom Auto auf den umweltfreundlichen Verkehrsträger Schiene zu bewegen: "Die für den Klimaschutz unerlässliche Verkehrswende erfordert eine Verdopplung der Fahrgastzahlen auf der Schiene. Das wiederum bedeutet: eine bessere Infrastruktur, Streckenreaktivierungen, dichtere Takte im Schienenpersonennahverkehr und größere Züge."

  • Straßenbau: Auftragsvergabe des Landes auf hohem Niveau
    am 13. Februar 2020 um 14:16

    Die Aufträge der Landesstraßenbauverwaltung Baden-Württemberg an die Bauwirtschaft bleiben auf hohem Niveau. Das gilt sowohl für das gesamte Bundesland, als auch für die vier Regierungsbezirke Stuttgart, Karlsruhe, Tübingen und Freiburg.

  • Initiative Motorradlärm: Schon 81 Städte, Gemeinden und Landkreise fordern weniger Motorradlärm
    am 13. Februar 2020 um 11:40

    74 Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg und sieben Landkreise fordern gemeinsam mit Verkehrsminister Winfried Hermann MdL und dem Lärmschutzbeauftragten der Landesregierung Thomas Marwein MdL von der Europäischen Union, der Bundesregierung, den Herstellern von Motorrädern sowie von den Motorradfahrenden mehr Anstrengungen, um Motorradlärm spürbar zu reduzieren.

  • Fahrgastbeirat Baden-Württemberg beschließt Arbeitsprogramm 2020
    am 12. Februar 2020 um 16:31

    Streckenelektrifizierungen, Bahnhofsmodernisierungen, die Zukunft der Gäubahn, ETCS, Deutschlandtakt und Streckenreaktivierungen – das sind die Schwerpunkte für die weitere Arbeit, auf die sich die Mitglieder des Fahrgastbeirates Baden-Württemberg (FGB-BW) auf der letzten Sitzung am 22. November 2019 in Stuttgart verständigt hatten.

  • VM und EVU: Stopp des Bahnverkehrs während Sturmtief Sabine hat größere Schäden verhindert
    am 12. Februar 2020 um 16:05

    Der Stopp des Bahnverkehrs während des Sturmtiefs Sabine war die richtige Entscheidung – darüber sind sich das Landesverkehrsministerium und die verschiedenen Eisenbahnunternehmen einig. Denn der Sturm, der zeitweise Orkanstärke erreichte, hat auf den Bahntrassen in Baden-Württemberg zum Teil schwere Schäden an Gleisen und Oberleitungen hinterlassen.

  • Intelligente Straße: Am Kreuz Weinsberg wird der Verkehrsfluss verbessert
    am 10. Februar 2020 um 10:24

    Der Verkehr am Autobahnkreuz Weinsberg bei Heilbronn soll durch eine hochmoderne Steuerungsanlage künftig deutlich besser fließen. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Steffen Bilger MdB, der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann MdL und der Tübinger Regierungsvizepräsident Dr. Utz Remlinger nahmen in Stuttgart die dynamische Wegweisungsanlage mit integrierten Stauinformationen, kurz dWiSta, Weinsberg in Betrieb.

  • Fahrgastentschädigung im regionalen Bahnverkehr kommt
    am 6. Februar 2020 um 08:46

    Stammkunden im regionalen Schienenverkehr von Baden-Württemberg erhalten als Wiedergutmachung für besonders schlechte Leistungen des vergangenen halben Jahres eine einmalige Entschädigung. Verkehrsminister Winfried Hermann stellte hierzu am Mittwochabend, 5. Februar, die Eckpunkte für eine einmalige Erstattung vor, die auch Pläne für ein künftiges Anreizmodell enthalten, mit dem Ziel die Qualität im Schienenpersonennahverkehr zu verbessern.

  • Ministerium entzieht GTS Anerkennung als Überwachungsorganisation in Baden-Württemberg
    am 5. Februar 2020 um 14:15

    Das Ministerium für Verkehr hat einem Anbieter für hoheitliche Fahrzeuguntersuchungen mit Bescheid vom 28. Januar 2020 die Anerkennung entzogen. Ab sofort darf die GTS nicht mehr als Überwachungsorganisation zur Durchführung von Untersuchungen für Baden-Württemberg tätig sein.

  • Straßeninfrastruktur 2019: Land setzt weiter Rekordsummen um
    am 5. Februar 2020 um 08:00

    1,4 Milliarden Euro für die Straßeninfrastruktur in Baden-Württemberg: Das ist die Rekordsumme, die die Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg 2019 für Autobahnen, Bundesstraßen und Landesstraßen umgesetzt hat. Die Ausgaben an Bundes- und Landesmitteln für das Straßennetz in Baden-Württemberg haben somit einen neuen Höchstwert erreicht, erklärte Verkehrsminister Winfried Hermann MdL und sagte: „Damit wird unser Straßennetz weiter zukunftsfest gemacht und wir schaffen gute Voraussetzungen für den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg."

  • BMVI: Scheuer startet Digitalisierungsoffensive für die Schiene
    am 31. Januar 2020 um 16:00

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer startet eine Digitalisierungsoffensive für die Schiene. Zusammen mit der Deutschen Bahn bringt das BMVI die neue europäische Leit- und Sicherungstechnik (ETCS) sowie digitale Stellwerke (DSTW) auf wichtige Hauptverkehrsachsen. Stuttgart wird erste Metropolregion. Zudem startet der Bund dort ein Modellprojekt zur Ausrüstung von Fahrzeugen mit ETCS und automatisiertem Zugbetrieb.

  • Weiterer Schritt zur Sicherstellung des "Karlsruher Modells"
    am 31. Januar 2020 um 12:59

    Großer Bahnhof am Freitag, 31. Januar, in Ubstadt-Weiher. Im Anschluss an die offizielle Einweihung des neuen Haltepunktes Stettfeld-Weiher der S-Bahn Rhein-Neckar haben Verkehrsminister Winfried Hermann MdL, die Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Karlsruhe) und Harry Mergel (Heilbronn) sowie die beiden Landräte Dr. Christoph Schnaudigel (Landkreis Karlsruhe) und Dr. Fritz Brechtel (Landkreis Germersheim) eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, die wesentliche Grundlagen zur Beibehaltung des international viel beachteten „Karlsruher Modells“ regelt.

  • Gute Vorsätze 2020: Baden-Württemberger wollen Verkehrswende
    am 31. Januar 2020 um 10:20

    Auch 2019 hat das Verkehrsministerium Baden-Württemberger zu ihren verkehrspolitischen Einstellungen befragt. „Die aktuellen Umfrageergebnisse bestätigen, dass die Bürgerinnen und Bürger bereit sind, für eine umwelt- und klimafreundliche Mobilität Veränderungen zu akzeptieren. Das ermutigt mich, weiter mit vollem Einsatz die dafür notwendige Verkehrswende zu gestalten“, so Verkehrsminister Winfried Hermann, MdL, am 31. Januar 2020.

  • Kurzfristige Verbesserungen auf der Residenzbahn
    am 31. Januar 2020 um 08:27

    Die aktuelle Situation auf der Residenzbahn war Thema eines Gesprächs am 30. Januar 2020 zwischen Dr. Erik Schweickert MdL, Hans-Werner Herre, VdK, und Dr. Uwe Lahl, Amtschef im Ministerium für Verkehr.

  • BIM-Award 2020: Land ehrt Forschungsarbeiten
    am 30. Januar 2020 um 17:30

    Landes- und Bundesstraßen in Baden-Württemberg vernetzt planen und ausführen sowie die Bauvorhaben digital modellieren, kombinieren und erfassen: Bereits zum zweiten Mal hat Landesverkehrsminister Winfried Hermann MdL den sogenannten BIM-Award an Studierende der an der „Virtuellen Akademie A6“ beteiligten Hochschulen für herausragende Master-Arbeiten rund um das Themenfeld „Building Information Modeling“ (BIM, deutsch: Bauwerksdatenmodellierung) verliehen. Building Information Modeling steht für ein komplett digitales und virtuelles Planungs- Umsetzungs- und Monitoringverfahren beim Bauen. Insgesamt 110 Studierende haben 13 Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Hermann als Schirmherr des diesjährigen BIM-Awards übergab am Donnerstag (30. Januar) an der Hochschule für Technik Stuttgart den sechs Preisträgern die Auszeichnung.

  • Mobilitätspakt Walldorf-Wiesloch erreicht weiteren Meilenstein
    am 30. Januar 2020 um 11:00

    Nachhaltige Verbesserungen für die Mobilität in der Region Walldorf/Wiesloch kommen voran. Heute (30. Januar) tagte zum dritten Mal der Steuerkreis des Mobilitätspaktes Walldorf-Wiesloch unter der Leitung des Ministeriums für Verkehr in Stuttgart unter dem Vorsitz von Verkehrsminister Winfried Hermann MdL. Seit Beginn des Paktes im Herbst 2018 wurden bereits einige Maßnahmen umgesetzt.

  • Ausbau Bahnstrecke Stuttgart – Zürich über die Gäubahn endlich vorantreiben
    am 28. Januar 2020 um 16:07

    Der Ausbau der internationalen Bahnstrecke zwischen Stuttgart und Zürich – der sogenannten Gäubahn - muss nach den Worten von Verkehrsminister Winfried Hermann endlich vorangehen. „Dazu ist kein Maßnahmengesetz erforderlich, wie es die Bundesregierung plant, sondern lediglich entschlossenes Handeln von DB und Bund. Seit vielen Jahren habe ich mich mit Nachdruck für den Ausbau der Gäubahn stark gemacht“, erklärte Minister Hermann am Dienstag in Stuttgart.

  • Neues deutsch-französisches Nahverkehrs-Projekt
    am 24. Januar 2020 um 13:39

    Auf unserem Weg, den grenzüberschreitenden Schienenpersonennahverkehr zwischen Deutschland und Frankreich deutlich zu verbessern, sind wir ein großes Stück weitergekommen. Heute können wir einen Vertrag unterzeichnen, der es uns ermöglicht, für die kommende Förderperiode (2021-2027) des Interreg-Programms einen europäischen Zuschuss zu beantragen.

  • Lösung für den Bahnhalt Aalen-West
    am 23. Januar 2020 um 16:30

    Die auf der Remstalbahn von Stuttgart nach Aalen geplante neue Bahnstation Aalen-West wird als optimierter Kombibahnsteig ausgebaut. Dies wurde bei einem Treffen am 23. Januar 2020 von Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler und Michael Groh, DB Station&Service AG unter Moderation des Amtschefs im Verkehrsministerium, Dr. Uwe Lahl, vereinbart.

  • Radverkehr wird künftig in Baden-Württemberg erforscht
    am 23. Januar 2020 um 15:00

    Die Hochschule für Wirtschaft und Technik Karlsruhe erhält den Zuschlag für eine vom Bund geförderte Stiftungsprofessur mit dem Schwerpunkt Radverkehr. Minister Hermann gratulierte dem Institut und begrüßte die Entscheidung: „Die Radverkehrserforschung ist ein wichtiger Baustein für die Mobilität der Zukunft."

  • Modellkommunen für mutigen Klimaschutz im Verkehr gesucht
    am 23. Januar 2020 um 13:00

    ‚Mutig voran beim Klimaschutz im Verkehr in Kommunen‘ hieß es bei der Auftaktveranstaltung des Kompetenznetz Klima Mobil am 23. Januar 2020 im Hospitalhof in Stuttgart. „Das Land baut Beratungskompetenz für Kommunen auf. Das ‚Kompetenznetz Klima Mobil‘ berät landesweit Kommunen zu wirkungsvollen Klimaschutzmaßnahmen im Verkehr. „In den Kommunen können und müssen mehr Anreize und Angebote für umweltfreundlichen Verkehr gesetzt werden. Ab heute suchen wir 15 Modellkommunen.“

  • Dritter Mobilitätspakt im Land in der Region Rastatt
    am 22. Januar 2020 um 13:30

    Nach den Regionen Heilbronn-Neckarsulm und Wiesloch-Walldorf wurde heute (22. Januar 2020) in der Barockstadt Rastatt der dritte Mobilitätspakt im Land Baden-Württemberg unterzeichnet.

  • Nord-Ost-Ring Stuttgart: Verkehrsträgerübergreifender öffentlicher Faktencheck
    am 20. Januar 2020 um 16:00

    Bereits seit vielen Jahren wird ein sogenannter Nord-Ost-Ring Stuttgart in der Politik und öffentlich intensiv und kritisch diskutiert. Dieses etwa elf Kilometer Teilstück eines Rings soll die Bundesstraße 27 nördlich von Stuttgart mit der Bundesstraße 29 östlich von Stuttgart verbinden. Das Verkehrsministerium startet hierzu einen Dialogprozess.

  • B 10: Rheinbrücke Maxau mit hochfestem Beton verstärkt – Alle Fahrspuren wieder benutzbar
    am 20. Januar 2020 um 14:00

    Die Sanierung der Rheinbrücke bei Karlsruhe-Maxau im Zuge der Bundesstraße 10 schreitet voran. Heute (20. Januar 2020) besichtigten der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Steffen Bilger MdB, und der Ministerialdirektor beim Verkehrsministerium Baden-Württemberg, Prof. Uwe Lahl, gemeinsam mit der Karlsruher Regierungsvizepräsidentin Gabriela Mühlstädt-Grimm die Rheinbrücke Maxau.

  • Ab Donnerstagfrüh gelten Nahverkehrstickets im morgendlichen IC aus dem Filstal nach Stuttgart
    am 17. Januar 2020 um 16:02

    Angesichts von Verspätungen und häufig zu kurzer Regionalzüge im Filstal sollen Pendler künftig mit Nahverkehrstickets und VVS-Fahrscheinen ohne Aufpreis einen morgendlichen Intercityzug zwischen Geislingen und Stuttgart nutzen können, der noch freie Kapazitäten hat.

  • Klimaneutrale Kraftstoffe: CO2 aus der Zementherstellung als Rohstoff geeignet
    am 16. Januar 2020 um 18:00

    Das Verkehrsministerium fördert im Rahmen des Strategiedialogs Automobilwirtschaft (SDA) das Projekt „reFuels – Kraftstoffe neu denken“ beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT). An diesem Projekt wirkt auch das Startup-Unternehmen INERATEC mit, das durch das Verkehrsministerium mit der heute veröffentlichten Machbarkeitsstudie beauftragt wurde.

  • Feinstaubgrenzwerte in Stuttgart weiterhin eingehalten
    am 16. Januar 2020 um 15:00

    In der Landeshauptstadt Stuttgart werden im zweiten Jahr in Folge die Grenzwerte für Feinstaub PM10 eingehalten. Verkehrsminister Winfried Hermann sagte: „Offenkundig wirken die vielen Maßnahmen zur Luftreinhaltung, die bessere Abgasreinigung der Fahrzeuge und die Modernisierung der Fahrzeugflotte."

  • Verkehrsminister Hermann mahnt Go-Ahead zur kurzfristigen Behebung der Qualitätsprobleme
    am 14. Januar 2020 um 16:32

    Verkehrsminister Winfried Hermann hat von der Geschäftsführung von Go-Ahead Baden-Württemberg rasche Lösungen bei den Kapazitäts- und Qualitätsproblemen auf den neu betriebenen Strecken verlangt.

  • Breisgau-S-Bahn: Verändertes Betriebskonzept für mehr Stabilität des Zugbetriebs
    am 10. Januar 2020 um 14:48

    Nach Analyse der Schwierigkeiten in den ersten Wochen des Betriebs des Breisgau Ost-West Netzes (Netz 9a) haben DB Regio, das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg und der Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg (ZRF) gemeinsam ein weniger komplexes Fahrplankonzept ausgearbeitet.

  • Schulwegplaner: Mehr Sicherheit auf dem Schulweg
    am 9. Januar 2020 um 14:57

    Der neue digitale Schulwegplaner Baden-Württemberg ist da. Das Online-Angebot (WebGIS-Tool) ist eine Weiterentwicklung des bisherigen Radschulwegplaners und wird ab sofort und landesweit vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg bereitgestellt. Dies hat heute (9. Januar) Verkehrsminister Winfried Hermann MdL verkündet.

  • ICE 4 als Botschafter Baden-Württembergs unterwegs
    am 8. Januar 2020 um 16:27

    Ein ICE der jüngsten Zuggeneration ist seit heute als Botschafter Baden-Württembergs in Deutschland und der Schweiz unterwegs. Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn und Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg tauften den ICE 4 auf den Namen „Baden-Württemberg“.

  • Hohe Landesförderung für NOx-Minderung
    am 8. Januar 2020 um 16:00

    Der Klimaschutz und ein Rückgang der Belastung mit Luftschadstoffen sind erklärtes Ziel der Landesregierung. Deshalb fördert Baden-Württemberg ab sofort auch die Nachrüstung von Dieselbussen und schweren kommunalen Fahrzeugen mit so genannten NOx-Minderungssystemen. Dies hat heute (8. Januar 2020) Verkehrsminister Winfried Hermann MdL verkündet.

  • Mit blühenden Straßenrändern Insekten einen Lebensraum bieten
    am 3. Januar 2020 um 12:06

    Straßenränder sind Lebensräume. Auf Grünstreifen und in Büschen finden Pflanzen ökologische Nischen und Insekten Nahrung und Lebensraum. Daher fördert das Verkehrsministerium Baden-Württemberg die ökologische Aufwertung. Das „Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt“ wird auf Beschluss der Landesregierung nun zwei weitere Jahre dem Verlust von Tier- und Pflanzenarten entgegenwirken.

  • Landesweite Grenzwerteinhaltung greifbar nah
    am 2. Januar 2020 um 14:06

    Die Luftqualität in Baden-Württemberg konnte im Jahr 2019 deutlich verbessert werden. Dies geht aus den vorläufigen Ergebnissen der Luftqualitätsmessungen 2019 der Landesanstalt für Umwelt (LUBW) zu den Jahresmittelwerten für Stickstoffdioxid (NO2) hervor. Der zulässige Jahresmittelwert für Stickstoffdioxid wird nur noch in vier Städten überschritten.

  • STADTRADELN 2020: Baden-Württemberg will an Bundesspitze
    am 30. Dezember 2019 um 12:34

    Bundesweiter Spitzenreiter in Sachen Radfahren und Radpendeln: Das ist das erklärte Ziel, das Verkehrsminister Winfried Hermann MdL für das STADTRADELN 2020 gesetzt hat. Auch im neuen Jahr unterstützt das Land Kommunen in Baden-Württemberg wieder mit einer Landesförderung bei ihrer Teilnahme an der bundesweiten Kampagne des Klima-Bündnis.

  • Land fördert Regiobuslinie von Ravensburg nach Konstanz
    am 23. Dezember 2019 um 12:23

    Das Land fördert im kommenden Jahr eine neue Regiobuslinie von Ravensburg nach Konstanz. Regiobusse verkehren dort, wo es an der notwendigen Infrastruktur für den Schienenpersonennahverkehr fehlt. Das Ziel des Landes ist es, die abseits liegenden Mittel- und Unterzentren an das Schienennetz anzubinden und die Lücken im Schienennetz zwischen benachbarten Ober- und Mittelzentren zu schließen.

  • Pilotprojekt eWayBW: Zuschlag für den Bau der Teststrecke erteilt
    am 20. Dezember 2019 um 15:58

    Das Pilotprojekt eWayBW mit elektrischen Oberleitungs-Lkw bei Rastatt hat einen entscheidenden Meilenstein erreicht. Nachdem in diesem Jahr vor allem die angespannte Marktsituation zu Verzögerungen im Vergabeverfahren geführt hat, wurde unter Hochdruck daran gearbeitet, dass Vergabeverfahren im Rahmen eines Verhandlungsverfahrens noch in diesem Jahr zum Abschluss zu bringen. Am 20.12.2019 konnte das Regierungspräsidium Karlsruhe nun den Zuschlag auf das Angebot der Bietergemeinschaft Siemens Mobility GmbH und SPL Powerlines Germany GmbH erteilen. Bei dem Auftragnehmer handelt es sich um ein leistungsstarkes Unternehmen, welches bereits einschlägige Erfahrungen im Bau von Oberleitungsanlagen im Bereich von Bundesfernstraßen aufweisen kann.

  • Weitere Luftreinhaltemaßnahmen ab 1. Januar 2020 auf Einzelstrecken in Stuttgart
    am 20. Dezember 2019 um 09:58

    Die Landesregierung führt weitere Maßnahmen zur Luftreinhaltung ein, die in der vierten Fortschreibung des Luftreinhalteplans Stuttgarts vorgesehen waren. „Die bisherige Luftreinhaltepolitik war erfolgreich und führt zu stark sinkenden Luftbelastungen. Sie reicht aber leider noch nicht aus. Um der Aufforderung der Gerichte nachzukommen, sind wir angehalten, weitere Maßnahmen zur Einhaltung der Grenzwerte einzuführen“, sagte der Amtschef des Verkehrsministeriums, Ministerialdirektor Prof. Uwe Lahl. Zu den Maßnahmen gehören Tempo 40-Anordnungen, Luftfiltersäulen, aufwachsende Parkgebühren und Verkehrsverbote für Euro-5-Diesel-Pkw auf einzelnen Strecken im Stuttgarter Talkessel.

  • L 623: Neues Ausbaustück bei Karlsbad-Langensteinbach
    am 19. Dezember 2019 um 12:04

    Verkehrsminister Winfried Hermann und die Vize-Regierungspräsidentin Gabriela Mühlstädt-Grimm geben neuen Streckenabschnitt frei.

  • Neues Bahnhofsmodernisierungsprogramm vorgestellt
    am 18. Dezember 2019 um 14:29

    Das Land und die Deutsche Bahn wollen dafür sorgen, dass in Baden-Württemberg zahlreiche Bahnhöfe in den kommenden Jahren modernisiert und barrierefrei umgebaut werden.

  • Weitgehend stabiler Betrieb im Schienenverkehr am Tag eins nach dem Fahrplanwechsel mit vielen Änderungen im Land
    am 16. Dezember 2019 um 17:04

    Nach dem Fahrplanwechsel am vergangenen Sonntag mit zahlreichen Änderungen in verschiedenen Netzen läuft der regionale Schienenverkehr in Baden-Württemberg weitgehend stabil. Am Sonntag wechselten in einigen Bahnnetzen des Landes die Betreiber der Regionalzüge.

  • Landesförderung für den ÖPNV in Baden-Württemberg wird fit für die Zukunft gemacht
    am 16. Dezember 2019 um 14:00

    Der vom Land angestrebte Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs kommt Schritt für Schritt voran. Land, Kommunalverbände, Verkehrsverbünde und Verkehrsverbände haben sich nun über die Eckpunkte der zukünftigen ÖPNV-Förderung und Finanzierung verständigt.

  • A 8: Neue Lärmschutzwand bei Mühlhausen im Täle fertiggestellt
    am 16. Dezember 2019 um 09:25

    Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Steffen Bilger MdB, und der Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg, Winfried Hermann MdL, haben heute (16. Dezember) gemeinsam mit Abteilungspräsident Stefan Heß, der den Stuttgarter Regierungspräsident Wolfgang Reimer vertrat, feierlich die 735 Meter lange Lärmschutzwand bei Mühlhausen im Täle der Bevölkerung übergeben.

  • Anschluss an das leistungsstarke AVG-Stadtbahnnetz
    am 15. Dezember 2019 um 14:00

    Großer Bahnhof in Dornstetten und Eutingen: Landesverkehrsminister Winfried Hermann hat heute in den beiden Gemeinden drei neue Haltepunkte für die Stadtbahnlinie S8/S81 eingeweiht, die die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) dort in den letzten Monaten gebaut hat. Die Bürgerinnen und Bürger der beiden Kommunen erhalten an den neuen Haltepunkten einen Zugang zum leistungsstarken AVG-Stadtbahnnetz und so eine direkte Verbindung nach Freudenstadt und können zukünftig von dort komfortabel mit Zügen der Deutschen Bahn die Landeshauptstadt Stuttgart erreichen. Zudem wird der Bahnhaltepunkt Eutingen-Nord auch von der Kulturbahn angefahren. Sie bietet Verbindungen nach Nagold, Pforzheim, Horb und Tübingen.

  • Breisgau-S-Bahn 2020: Ost-West-Achse geht in Betrieb
    am 14. Dezember 2019 um 16:30

    Pünktlich zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember startet das neue Fahrplankonzept auf der Ost-West-Achse der Breisgau-S-Bahn mit durchgehenden Verbindungen zwischen Kaiserstuhl und Hoch-schwarzwald. Die Arbeiten auf der Höllentalbahn Ost sind abgeschlossen, auch auf der Breisacher Bahn konnte der Abschnitt Freiburg–Gottenheim termingerecht fertig gestellt werden und die neuen elektrischen Triebwagen von Alstom stehen bereit.

  • Startschuss für die Schönbuchbahn
    am 14. Dezember 2019 um 10:00

    Die Schönbuchbahn fährt wieder, ab jetzt elektrisch! Nach dem Ausbau und der Elektrifizierung hat sie ihren Betrieb zum Fahrplanwechsel am Sonntag (15. Dezember) wieder aufgenommen. Bereits am Samstag feierte die Bevölkerung mit vielen Prominenten die Eröffnung nach über zwei Jahren Bauzeit. Neu gebaut wurde über eine Strecke von sechs Kilometern ein zweites Gleis. Die gesamte Strecke wurde elektrifiziert. Zudem wurde ein neues Betriebswerk am Böblinger Bahnhof gebaut.