Verkehrsinformationen Baden-Württemberg

grün = freie fahrt orange=dichter verkehr rot= Staugefahr  dunkelrot = Stau  schwarz = Sperrung 

Aktuelle Verkehrsinformationen Baden-Württemberg

Alle Meldungen Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg Pressemitteilungen Ministerium für Verkehr

  • Baubeginn des Röhrenbergtunnels an der B 33 in Allensbach
    am 11. Juli 2024 um 11:15

    Mit einem symbolischen Festakt haben am Donnerstag die Arbeiten für den Bau des Röhrenbergtunnels bei Allensbach (Kreis Konstanz) begonnen. Der knapp 970 Meter lange Tunnel wird als Lärmschutzmaßnahme im Zuge des Aus- und Neubaus der B 33 zwischen Allensbach und Konstanz errichtet.

  • Neue Straßenverkehrs#-#ordnung: mehr Spielräume für Rad- und Busverkehr
    am 5. Juli 2024 um 15:14

    Die nächste Hürde ist genommen: Nach der Änderung des Straßenverkehrsgesetzes hat der Bundesrat am Freitag auch die Anpassung der Straßenverkehrsordnung beschlossen. Dadurch werden neue Gestaltungsspielräume für die Förderung des Radverkehrs und für die Einrichtung von Busspuren eröffnet.

  • Neue Pressestellen-Leitung im Verkehrsministerium
    am 3. Juli 2024 um 09:46

    Im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg wird Benjamin Hechler die Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit als Nachfolger von Edgar Neumann übernehmen. Am 1. Juli hat Hechler die Arbeit aufgenommen.

  • Land startet Testfeld mit KI-gesteuerten Ampeln in Ellwangen
    am 27. Juni 2024 um 10:16

    Das Verkehrsministerium startet ein Testfeld für KI-basierte Netzsteuerung von Ampelanlagen in Ellwangen. Bis Ende des Jahres wird die Wirkung auf den Verkehr untersucht. Es handelt sich um den ersten Einsatz von Yutraffic FUSION in Deutschland.

  • Zusatzzüge zum Maulbronner Klosterfest – per Express in 20 Minuten ab Pforzheim
    am 21. Juni 2024 um 13:12

    Anlässlich des Maulbronner Klosterfestes an diesem Wochenende hat das das Land Baden-Württemberg zusätzliche Züge von Pforzheim nach Maulbronn bestellt.

  • Freie Fahrt für junge Menschen
    am 20. Juni 2024 um 12:18

    Die Région Grand Est sowie die Länder Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland kooperieren in Sachen grenzüberschreitenden Regionalverkehr.

  • Videoaktion: Treffen mit Timo Hildebrand und 110 Trainingsshirts zu gewinnen
    am 18. Juni 2024 um 14:38

    Ex-Nationaltorwart Timo Hildebrand und Verkehrsminister Winfried Hermann rufen Vereine auf, ihre Tipps für mehr Gelassenheit auf Landstraßen per Video einzureichen. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winkt ein Treffen mit Hildebrand. Die ersten zehn angemeldeten Vereine erhalten außerdem die Chance auf ein Kit mit Trainingsshirts.

  • Qualität im regionalen Bahnverkehr im zweiten Halbjahr 2023 verschlechtert
    am 17. Juni 2024 um 10:44

    Zahlreiche Baustellen, Personalmangel und zu wenig fahrtüchtige Züge – die Qualität im regionalen Bahnverkehr hat im zweiten Halbjahr 2023 deutlich nachgelassen.

  • StVG-Novelle erleichtert Umwelt- und Gesundheitsschutz
    am 14. Juni 2024 um 13:29

    Im zweiten Anlauf hat der Bundesrat am Freitag die Novelle des Straßenverkehrsgesetzes beschlossen. Das erleichtert es Kommunen künftig, Maßnahmen des Umwelt- und Gesundheitsschutzes im Straßenverkehr umzusetzen.

  • Vermittlungsausschuss einig bei Bahnmodernisierung
    am 13. Juni 2024 um 11:58

    Bund und Länder haben ihren Streit über die Verteilung der Kosten für Sanierung und Modernisierung des deutschen Schienennetzes beigelegt. Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann sprach von einem guten Kompromiss.

  • eWayBW-Testbetrieb für Technologievergleich verlängert
    am 11. Juni 2024 um 15:00

    Reale und vergleichbare Werte für einen klimaneutralen Güterverkehr von morgen: Oberleitungs-Lkw, ein batterieelektrischer Lkw und erneuerbare Kraftstoffe zeigen bis zum Jahresende 2024 ihre Stärken und Schwächen auf der Teststrecke eWayBW im badischen Murgtal zwischen Kuppenheim und Gernsbach-Obertsrot.

  • Land fördert E-Fahrzeuge für Pflegedienste
    am 10. Juni 2024 um 13:35

    In Baden-Württemberg werden bis zu 1.000 E-Fahrzeuge für Pflegedienste vom Land gefördert. Verkehrsminister Hermann stellte das neue Förderprogramm am Montag beim Besuch einer Diakonie-Pflegestation in Stuttgart vor. Das Programm unterstützt die Anschaffung kleiner E-Autos, die insbesondere bei Pflegeeinrichtungen viel unterwegs sind. Mit der Förderung soll die Preisdifferenz zwischen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor und E-Antrieb zum Teil ausgeglichen werden.

  • Fahr Rad! während der Streckensperrung der S4 Eppingen – Heilbronn
    am 6. Juni 2024 um 13:00

    Die Bahnstrecke zwischen Heilbronn und Eppingen ist ab Sonntag, den 9. Juni, für ein halbes Jahr gesperrt. Der Landkreis und die Stadt Heilbronn, die betroffenen Kommunen und die Initiative RadKULTUR erleichtern mit vielfältigen Angeboten den Umstieg auf das Fahrrad.

  • Freiwillig Tempo 80 für weniger Unfälle auf Landstraßen
    am 6. Juni 2024 um 10:00

    Baden-Württembergs Verkehrsminister Hermann reagiert auf die jüngsten Statistiken zu Verkehrstoten auf Landstraßen. Mit Tempo 80 auf engen Landstraßen könnte die Zahl der Unfälle reduziert und Leben gerettet werden. Die landesweite Initiative „Team Vision Zero“, für null Verkehrstote und Schwerverletzte, wirbt aus diesem Grund dieses Jahr auf Landstraßen für vorsichtiges und langsameres Fahren.

  • Schulradeln 2024: Gemeinsam radeln für einen aktiven Schulweg
    am 5. Juni 2024 um 08:33

    Das Schulradeln geht in die nächste Runde! Drei Wochen lang radeln Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen um die Wette. Der Gewinnerschule winkt ein Fahrrad-Aktionstag. Das Verkehrs-, Kultus- und Innenministerium haben den Schulverbund Süßen für ein gemeinsames Anradeln besucht.

  • JobBike BW startet nun auch für Landesbedienstete
    am 4. Juni 2024 um 12:00

    Das Radleasing-Angebot „JobBike BW“ wird erweitert: Ab dem 4. Juni können auch Tarifbeschäftigte vom Land geleaste Fahrräder zur Nutzung überlassen bekommen.

  • Deutscher Fahrradpreis geht an die Beratungsstelle Bike+Ride
    am 23. Mai 2024 um 18:00

    Sichere und nahe Fahrradabstellanlagen an allen Start- und Zielpunkten: Das ist das Ziel der Beratungsstelle Bike+Ride. Für die erfolgreiche Umsetzung sicherte sich die Beratungsstelle des Landes den ersten Platz beim Deutschen Fahrradpreis.

  • Softwareentwicklung im Fokus des Strategiedialogs Automobilwirtschaft
    am 17. Mai 2024 um 06:45

    Die gemeinsame Entwicklung von Software in der Automobilindustrie wird unter Federführung des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg in den Mittelpunkt eines großen Gemeinschaftsprojekts mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gestellt.

  • Land fördert neue Stadtbahnzüge mit 101 Millionen Euro
    am 14. Mai 2024 um 10:00

    Der Umstieg auf den klimaschonenden ÖPNV erfordert auch mehr Bahnen und Busse. Das Land fördert deshalb auch die Anschaffung neuer Stadtbahnen und Straßenbahnen in den Städten im Südwesten. So erhalten allein die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) gut 101 Millionen Euro, um neue voll elektrische Schienenfahrzeuge anzuschaffen. Am Dienstag überreichte Verkehrsminister Winfried Hermann in Karlsruhe den Förderbescheid.

  • Erster Bauabschnitt der Westtangente Pforzheim freigegeben
    am 13. Mai 2024 um 10:03

    Der erste Bauabschnitt der Westtangente Pforzheim ist am Montag (13. Mai) offiziell freigegeben worden – inklusive Großprojekt Arlinger Tunnel. Der Tunnel geht jetzt in den Probebetrieb. Es ist der erste neu gebaute Tunnel im Land, dessen Beleuchtung und Betriebstechnik mit Solarstrom aus einer eigenen Photovoltaikanlage versorgt werden.

  • Stellungnahme zur Verwaltungsgerichtsentscheidung über S-21-Mehrkostenklage der DB
    am 7. Mai 2024 um 13:50

    Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat am Dienstag entschieden, dass das Land beim Projekt Stuttgart 21 nicht zur Beteiligung an der Finanzierung weiterer Kostensteigerungen verpflichtet ist. Damit sieht sich das Landesverkehrsministerium in seiner Rechtsauffassung bestätigt.

  • Startschuss für B29-Sanierung mit Premiere der BIM-Drohne
    am 3. Mai 2024 um 14:58

    Der offizielle Beginn der Sanierungsarbeiten B 29 ist am Freitag mit einer Premiere gefeiert worden: Erstmals hat eine BIM-Drohne zur Baustellendokumentation abgehoben. Ministerialdirektor Berthold Frieß vom Verkehrsministerium und Regierungspräsidentin Susanne Bay gaben das Startsignal.

  • Attraktive Gehwege und sichere Schulwege
    am 3. Mai 2024 um 10:18

    Verkehrsminister Winfried Hermann hat auf der Fußverkehrskonferenz des Landes in Ulm die Bausteine der geplanten Fußverkehrsstrategie vorgestellt. Attraktive Gehwege und sichere Schulwege sind entscheidend. Erstmals wurde der Fußverkehrspreis des Landes verliehen.

  • Weiterer Abschnitt des Radwegs zwischen Bad Peterstal und Bad Griesbach freigegeben
    am 2. Mai 2024 um 11:23

    Der rund 500 Meter lange, neue Abschnitt ist Teil des Renchtalradwegs. Dieser soll im final ausgebauten Zustand eine Länge von rund 17,6 Kilometern haben. Sicherheit ist bei getrennt geführten Radwegen ein wichtiger Aspekt.

  • Nachhaltige und innovative Mobilität auf der Landesgartenschau
    am 30. April 2024 um 14:49

    Das Ministerium für Verkehr präsentiert gemeinsam mit Partnerorganisationen seine Ausstellung „Nachhaltige und innovative Mobilität – So bewegen wir „THE LÄND“!“ auf der Landesgartenschau in Wangen im Treffpunkt Baden-Württemberg.

  • STADTRADELN 2024 – Auftakt mit Team Landesministerien
    am 30. April 2024 um 11:00

    Der STADTRADELN-Wettbewerb geht in die nächste Runde. Auch das Team Landesministerien ist dieses Jahr wieder am Start und setzt ein Zeichen für klimafreundliche Mobilität. Durch die Initiative RadKULTUR unterstützt das Land die Kommunen und übernimmt die Teilnahmegebühren.

  • Land unterstützt Bau und Umbau kommunaler Straßen und Brücken mit rund 46 Millionen Euro
    am 29. April 2024 um 11:00

    Die Modernisierung von Brücken sowie die Einrichtung verkehrsberuhigter Ortsmitten bilden den Schwerpunkt des Förderprogramms 2024-28 des Landes zum kommunalen Straßenbau. Das Fördervolumen für die insgesamt 59 Maßnahmen aus den vier Regierungsbezirken umfasst rund 46 Millionen Euro.

  • Staatssekretärin Zimmer: Tempo 30 hilft gegen Straßenlärm
    am 22. April 2024 um 14:21

    Tempo 30 in Ortschaften ist ein sehr wirksames Mittel gegen den innerörtlichen Straßenlärm. Verkehrsstaatssekretärin Elke Zimmer erklärte mit Blick auf den Tag gegen den Lärm am kommenden Mittwoch: „Tempo 30 innerorts hilft schnell gegen Lärm vor allem nachts an viel befahrenen Straßen. Unsere Berechnungen zeigen: Konsequent angewandt würde die heutige Belastung mit sehr hohen Lärmpegeln nahezu halbiert.“

  • Zuverlässigkeit auf der Breisgau-S-Bahn wird verbessert
    am 17. April 2024 um 16:00

    Zugausfälle und zu geringe Kapazitäten auf der Breisgau-S-Bahn wird durch ein 3-Stufen-Konzept schrittweise verringert. Mit Ersatzfahrzeugen, mittelfristig zusätzlichen Fahrzeugen und langfristig einer gänzlich neuen Fahrzeugflotte wird der Betrieb bei der Breisgau-S-Bahn stabilisiert und künftig ganz neu aufgestellt werden.

  • Verkehrsminister Hermann: Statt Fahrverbote wirksame Maßnahmen für weniger CO2-Ausstoß im Verkehr
    am 15. April 2024 um 16:00

    Der Verkehrssektor hat seine Klimaschutzziele nach Aussage des Expertenbeirats der Bundesregierung erneut verfehlt. Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann dringt deshalb auf wirksame Maßnahmen und bringt dazu Vorschläge in die Verkehrsministerkonferenz (VMK) an diesem Mittwoch und Donnerstag (17./18. April) in Münster ein.

  • Land plant deutliche Angebotsverbesserungen auf und zu der Gäubahn
    am 12. April 2024 um 13:46

    Im Zuge der Inbetriebnahme von Stuttgart 21 wird die Gäubahn von und nach Singen sowie Zürich im Stuttgarter Stadtgebiet unterbrochen werden. Nach aktuellem Stand wird dies Mitte 2026 der Fall sein. Bis zur Inbetriebnahme des geplanten Pfaffensteigtunnels zur Verbindung der Gäubahn mit dem Flughafen und dem neuen Hauptbahnhof werden die Züge in Stuttgart-Vaihingen enden und starten. Die Fahrgäste müssen zum Hauptbahnhof auf die Stadtbahn und die S-Bahn umsteigen. Während der Unterbrechung plant das Land ein verbessertes Zugangebot auf der Gäubahn und einigen Zulaufstrecken.

  • Batterie statt Diesel
    am 8. April 2024 um 14:29

    Die ersten Züge nehmen in der Ortenau den Fahrgastbetrieb auf. Deutschlandweit erster Einsatz des Batteriehybridzuges Mireo Plus B von Siemens Mobility / Fahrgäste und Umwelt profitieren.

  • Charge@BW bringt Schub bei Ladeinfrastruktur und für die E-Mobilität
    am 8. April 2024 um 11:15

    7.000 Ladeplätze in Wohnhäusern und rund 1.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte hat das Land seit Juli 2023 gefördert. Es können weiterhin Anträge gestellt werden.

  • Ersatzneubau der Enzbrücke Niefern im Zuge der B 10 eröffnet
    am 5. April 2024 um 14:40

    Der Ersatzneubau der Enzbrücke Niefern ist für den Verkehr freigeben. Nach nur knapp drei Jahren Bauzeit wurde die Eröffnung des 109 Meter langen, zweiteiligen Bauwerks am Freitag gefeiert.

  • Schutz vor Motorradlärm durch Tempolimits
    am 4. April 2024 um 13:44

    Motorradlärm beeinträchtigt das Leben vieler Menschen. Zu starken Lärmbelastungen kommt es häufig, wenn Motorradfahrende beim Verlassen von Ortschaften oder Überholvorgängen beschleunigen. Dem begegnet der Landkreis Lörrach im Bereich des Präger Gletscherkessels und der Landkreis Waldshut in den Bereichen Bernau-Poche und Todtmoos-Weg mit Geschwindigkeitsbeschränkungen und Überholverboten nach den Ortsausgängen.

  • Bündnis: Hand in Hand gegen den Fachkräftemangel im ÖPNV
    am 28. März 2024 um 12:01

    In Stellwerken, Werkstätten, Führerständen, hinter dem Steuer der Busse, im Kundenservice oder bei den Zug-Begleiterinnen und -Begleitern – überall fehlen Mitarbeitende. Ein breites Bündnis aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften und Verbänden geht das Problem jetzt gemeinsam an.

  • Kostensteigerungen in der Busbranche werden durch fallende Dieselkosten gedämpft
    am 27. März 2024 um 18:06

    Baden-Württemberg-Index für den Öffentlichen Personennahverkehr auf der Straße für das Jahr 2023 veröffentlicht.

  • Verkehrsministerium vergibt weitere Großprojekte an die DEGES
    am 27. März 2024 um 13:35

    Vier weitere Großprojekte des Bedarfsplans für Bundesfernstraßen wurden in die Planungsverantwortung der Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) übertragen. So übernimmt die DEGES die Planung dreier Abschnitte an der B 31 und B 27, AS Neckarsulm – B 27/L 1095.

  • Mehr als 380 Millionen für die Sanierung des Bundes- und des Landesstraßennetzes
    am 26. März 2024 um 15:02

    Landesweit werden in diesem Jahr im Bundes- und Landesstraßennetz insgesamt rund 290 neue Erhaltungsmaßnahmen begonnen. Hierbei verfolgt das Verkehrsministerium weiter den Grundsatz „Erhaltung und Sanierung vor Umbau, Ausbau und Neubau“.

  • Gemeinsame Erklärung der Projektpartner von Stuttgart 21
    am 22. März 2024 um 17:56

    Ob das Projekt Stuttgart 21 ab Ende 2025 in Teilen in Betrieb gehen kann, wird von der Deutschen Bahn voraussichtlich erst im Juni entschieden. Die Projektpartner S 21 fordern Planungssicherheit und Zuverlässigkeit für die Fahrgäste.

  • Bundesrat: Bundesschienenwegeausbaugesetz ändern
    am 22. März 2024 um 14:00

    In der Debatte über Sanierung, Modernisierung und Digitalisierung des deutschen Schienennetzes ruft der Bundesrat den Vermittlungsausschuss an. Es geht insbesondere um Finanzierungsfragen im Bundesschienenwegeausbaugesetz. Landesverkehrsminister Winfried Hermann forderte im Interesse der Fahrgäste eine zügige Entscheidung.

  • Deutlich weniger Unfälle durch bessere Radwege und Tempolimits möglich
    am 13. März 2024 um 12:00

    Die Zahl tödlicher Radverkehrsunfälle lässt sich durch den Ausbau von Radwegen, durch besser einsehbare Kreuzungen und Einmündungen sowie Tempolimits deutlich senken. Eine Szenarien-Untersuchung des Verkehrsministeriums ergab: Bis zu 60 Prozent weniger tödliche Radunfälle wären erreichbar.

  • Öffentlichkeitsbeteiligung für Lärmaktionsplan startet
    am 10. März 2024 um 15:54

    Über 100.000 Menschen in Baden-Württemberg wurden bereits von Verkehrslärm entlastet. Um mehr Menschen zu schützen, erarbeitet das Ministerium für Verkehr einen Lärmaktionsplan. Die Bürgerinnen und Bürger können an der Planung mitwirken.

  • Land und DB Regio vereinbaren Plan für besseren Bahnverkehr
    am 6. März 2024 um 15:05

    DB Regio hat dem Land Baden-Württemberg einen Plan für schrittweise Verbesserungen im regionalen Schienenverkehr vorgelegt. Mit einem Aktionsplan will DB Regio dafür sorgen, den täglichen Betrieb zu stabilisieren und den Fahrgästen verlässliche Mobilität zu bieten. Auf dieses gemeinsame Ziel verständigten sich Landesverkehrsminister Winfried Hermann und die Vorständin für Regionalverkehr der DB, Evelyn Palla.

  • Fahrgäste und Güterverkehr dürfen nicht die Leidtragenden sein
    am 6. März 2024 um 14:50

    Baden-Württemberg ruft zusammen mit anderen Ländern zum Bundesschienenwegeausbaugesetz den Vermittlungsausschuss an. Die Fahrgäste, der Güterverkehr und die Länder dürfen nach den Worten von Landesverkehrsminister Winfried Hermann nicht die Leidtragenden der verfehlten Bahnpolitik des Bundes sein.

  • Land fördert den Kauf von über 200 umweltfreundlichen Bussen
    am 1. März 2024 um 11:30

    In vielen ländlichen Regionen ist der Busverkehr das Rückgrat des öffentlichen Nahverkehrs. Dieser Teil einer umweltfreundlichen Mobilität wird in Baden-Württemberg mit Unterstützung des Landes kontinuierlich ausgebaut und Schritt für Schritt auf klimaschonende Antriebe umgestellt. Diese Entwicklung bekommt durch das Busförderprogramm 2024 mit einem Förderumfang von rund 39 Millionen Euro einen weiteren Schub.

  • Achtung: Amphibien wandern wieder zu Laichgewässern
    am 26. Februar 2024 um 12:00

    Zu Beginn der Wandersaison der Amphibien bittet das Landesverkehrsministerium um besonders umsichtige Fahrweise an den Querungsstellen. Gleichzeitig wirbt das Land bei den Kommunen für die Förderung von Amphibienschutzanlagen.

  • Donau-Iller stellt Weichen für den Ausbau
    am 8. Februar 2024 um 14:52

    Bei der Regio S-Bahn Donau-Iller geht es mit Siebenmeilenstiefeln voran: In den nächsten Jahren sollen neue Haltestellen, Ausbauabschnitte und die Elektrifizierung verschiedener Strecken kommen. Jetzt geht es für alle Partner an die weitere planerische Umsetzung.

  • Land plant Kooperation beim Ausbau der B 33 mit der DEGES
    am 1. Februar 2024 um 17:00

    Das Land holt sich wegen der besonderen Herausforderungen beim Neu- und Ausbau der B 33 zwischen Allensbach (West) und Konstanz (Landeplatz) zusätzliche Fachleute der bundesweiten Planungs- und Baugesellschaft DEGES an Bord. Ein wesentlicher Grund sind die schwierigen Bodenverhältnisse bei diesem Projekt.

  • Bodenseegürtelbahn: Finanzierung bleibt große Herausforderung
    am 31. Januar 2024 um 17:27

    Die Bodenseegürtelbahn zwischen Friedrichshafen und Radolfzell soll in den kommenden Jahren ausgebaut und elektrifiziert werden. Schwieriger Punkt bei dem mittlerweile fast 650 Mio. Euro teuren Großvorhaben ist nach wie vor die Finanzierung.